Gratulation! Sie sind am Ende des zweiten Monats der Schwangerschaft. Sie sind jetzt zur Hälfte durch mit dem ersten Trimester. Wenn Sie Morgenübelkeit verspüren, seien Sie versichert, das Ende ist in Sicht. Man wird das Baby immer noch noch nicht bemerken aber Sie man wir Ihnen vielleicht eine kleine Gewichtszunahme ansehen können. Wie das Baby wächst, so auch Sie. Allen neuen Müttern wird gesagt, dass die Gefahr einer Fehlgeburt sinkt, mit dem Voranschreiten der Wochen.
Der Uterus hat jetzt die Größe einer Grapefruit und das Baby wächst recht schnell. Durch das Wachstum des Babys werden Sie vielleicht Verdauungsstörungen oder Sodbrennen erleben. Dies wird die durch die Säure aufgrund der Wasserspeicherung des Babys verursacht. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie irgendwelche Medikamente kaufen, die Sie normalerweise nehmen würden. Sie müssen sehr vorsichtig sein, was für Medikamente Sie in Ihren Körper tun.
Wenn sie an das Ende des zweiten Schwangerschaftsmonats kommen, fühlen manche Frauen starke Morgenübelkeit. Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn die Morgenübelkeit schlimmer wird. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels, Morgenübelkeit dauert normalerweise nur bis zum Ende des ersten Trimesters. Versuchen Sie einen Übungsplan und ein Ernährungsmuster, welche einfach zu befolgen sind. Sie müssen jetzt versuchen frittiertes und ungesundes Essen zu vermeiden.

Entwicklung des Babys

Am Ende des zweiten Monats beginnen sich die Charakteristiken des Babys zu entwickeln. Das Gesicht, die inneren Organe, Knochen und Muskeln werden geformt. Die Finger und Zehen entstehen, sind aber noch schwimmhäutig in dieser Phase. Die Augenlider entwickeln sich mehr und selbst die Spitze der Nase des Babys ist zu sehen.
In der achten Woche der Schwangerschaft wird das Geschlecht des Babys bestimmt, es wird aber erst im 4. oder 5. Monat auf dem Sonogramm sichtbar werden. Die Rahmenstruktur des Körpers des Babys besteht aus Knorpel ab dem 47. Tag, die ersten Knochenzellen des Babys werden den Knorpel übernehmen. Das Gesicht und der Kiefer des Babys beginnen sich herauszubilden und das Baby wird anfangen, Zähne und Gesichtsmuskeln zu entwickeln. Obwohl das Baby klein ist, sollte das Gewicht bei 3 Gramm liegen.
Wie die Wochen vorübergehen, werden Sie mehr Veränderungen in der Entwicklung des Babys feststellen. Jedes Mal wenn Sie ein Sonogramm machen, können Sie einen Blick auf das aller Erste werfen und den Fortschritt sehen, den Ihr Baby gemacht hat. Diese Veränderungen werden nur noch großartiger mit fortschreitender Schwangerschaft.

Veränderungen in Ihrem Körper

Sie werden jetzt vielleicht einige äußerliche Veränderungen sowie innere Veränderungen an Ihrem Körper feststellen. Ihr Blutvolumen hat sich in der achten Woche der Schwangerschaft signifikant erhöht. Es hat sich um 40 bis 50% erhöht. Was körperliche Veränderungen angeht, Ihre Brüste werden immer noch empfindlich und wund sein, weil sich Ihr Körper auf die Milchproduktion vorbereitet. Sie werden vielleicht dunklere Venen um Ihre Brüste herum entdecken, dies entsteht durch den erhöhten Blutfluss. Sie möchten sich vielleicht einen bequemeren BH besorgen. Dies wird das Unwohlsein von Ihren Brüsten nehmen Sie sich viel besser anfühlen.
Wenn Sie anfangen Schmerzen im unteren Bauchbereich zu spüren, ist es kein Grund zur Panik. Dies liegt an dem wachsenden Uterus; wie das Baby wächst, werden Sie mehr Druck in diesem Bereich spüren. Dies ist völlig normal. Sie werden vielleicht etwas Enge oder Kontraktionen in Ihrem Uterus spüren. Sie spüren vielleicht auch schmerzen in den Beinen, dies nennt man den Ischiasnerv und es ist sehr häufig bei einer Schwangerschaft. Durch das Lesen von Baby-Büchern werden Sie einen deutlich detaillierten Einblick bekommen, was jeder Monat mit sich bringt.

Was zu erwarten ist

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die während der Schwangerschaft Gewicht verloren haben, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt es wieder zuzulegen. Das Baby hat sich an seine inneren Veränderungen gewöhnt und die Morgenübelkeit wird vermutlich aufhören. Sie werden bereit sein für den nächsten Termin mit Ihrem Arzt. Sie werden Ihren Blutdruck gemessen bekommen und gewogen werden. Ihr Arzt wird Ihren Urin untersuchen, um sicher zu stellen, dass Ihre Werte okay sind.
Sie werden einige Tests wie den HIV-Test machen; dieser Test wird von Gesetzeswegen benötigt. Sie werden einen Rh Faktor Test machen, ein Bluttest, der Ihre Blutgruppe bestimmt und einen Glukose-Test. Auch wird Ihr Arzt mit Ihnen besprechen ob und welche Vorsichtsmaßnahmen Sie treffen sollten.
Sie werden über Medikamente und Krankheiten, die Sie während der Schwangerschaft eventuell bekommen könnten, reden. Dies wird alle Notfälle abdecken, die vielleicht kommen könnten. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie all Ihre Fragen beantwortet bekommen.

Tipps/Ratschläge

Jetzt sollte sich Ihr Körper sehr gut an Ihr Baby angepasst haben. Sie werden erleben, wie manche Symptome verschwinden und andere stärker werden. Sie sollten einen Plan aufstellen, wie Sie gesund bleiben. Vielleicht machen Sie einen Terminplan mit den besten Zeiten zum Trainieren, und wenn Sie sich dazu entschlossen haben mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen, können Sie auch einen Plan dafür erstellen.
Planen Sie diese Mahlzeiten mindestens eine Stunde, bevor Sie sich hinlegen. Versuchen Sie deftigere Mahlzeiten während des Tages einzunehmen und abends leichtere.Gesund zu bleiben ist das Wichtigste für Sie und Ihr Baby.
Aber körperlich gesund zu bleiben ist nur der Anfang. Wenn Sie sich Sorgen wegen der Schwangerschaft machen, ist es immer eine gute Idee diese mit Ihrem Partner zu besprechen. Sie werden sich besser fühlen, wenn Sie darübr reden. Manchmal haben Partner gemischte Gefühle und können nicht verstehen, wie eine Schwangerschaft ist, da Sie kein Kind austragen können. Teilen Sie also Ihre Erfahrungen mit ihm.

Leave a Reply