In der 37. Woche hat Ihre Schwangerschaft die volle Fetusausreifung erreicht. Jedoch haben Sie vielleicht noch zwei bis drei Wochen. Mutter und Baby nehmen weiter Gewicht zu. Sie beginnen sich Gedanken über die Schwangerschaft zu machen, und sich zu überlegen ob Sie eine gute Mutter werden. Diese Gedanken sind normal. Sie können diese Bedenken vielleicht zerstreuen, indem Sie mit Ihrem Arzt und Ihrem Partner darüber sprechen. Jede schwangere Frau hat sich dieselben Gedanken gemacht.
Ihr dicker Bauch kam Ihnen vielleicht schon bei vielen täglichen Aufgaben wie dem Geschirrspülen, Essenkochen, Dinge im Haus aufzuheben und selbst bei der Wäsche in den Weg. Aufgrund der Gewichtszunahme sitzen Sie vielleicht viel herum und ruhen sich aus. Sie sollten jetzt im Schwangerschaftsurlaub sein, wenn Sie arbeiten. Nehmen Sie sich die Zeit, die letzten paar Wochen der Schwangerschaft zu genießen.
Lassen Sie sich nicht davon abschrecken, denn Ihr Körper wird nach der Geburt wieder so werden, wie er vor der Schwangerschaft war. Was lustig an den 9 Monaten der Schwangerschaft ist, ist das Sie sich in einem Jahr kaum noch an alles Erinnern werden. Sie erinnern sich vielleicht an die Morgenübelkeit aber es gibt Dinge an, die Sie sich nicht erinnern. Machen Sie das Beste aus den letzten Wochen der Schwangerschaft.
Sie sollten eine Tasche gepackt haben und alle wichtigen Telefongespräche geführt haben. Sie sollten sich entschieden haben, ob Sie die Brust oder die Flasche geben wollen. Wenn Sie Hilfe von Freunden und Familie brauchen, bleiben Sie im Kontakt mit ihnen. Das Baby könnte jederzeit kommen und Sie sollten sicherstellen, dass alles am richtigen Fleck ist.

Entwicklung des Babys

Das Baby nimmt in dieser Schwangerschaftswoche immer noch Gewicht zu. Der Babyspeck entwickelt sich noch und wird unter den Wangen, Knie und Ellbogen verteilt. Das Baby legt etwa 14 gramm pro Tag zu. Das Baby wird jeden Tag runder und runder. Die Haut des Babys wirkt weniger runzlig und ist jetzt nicht mehr rot, sondern rosa. Das Baby atmet selbständig und kann ohne gesundheitliche Probleme zur Welt kommen.
Das Baby sollte etwa 6,5 bis 7 Pfund wiegen und etwa 20 bis 21 Zoll groß sein. Bedenken Sie, dies ist eine grobe Richtlinie, kein Fakt. Wenn Ihr Baby weniger wiegt, keine Panik. Ihr Arzt weiß, wie viel Ihr Baby wiegt und wenn er sich nicht mit Ihnen darüber unterhalten hat, dann kann beruhigt sagen, dass es kein Problem mit dem Baby gibt.
Die wichtigste Entwicklung in dieser Phase der Schwangerschaft ist die Position des Babys. Die Mutter wird einigen Druck auf der unteren Bauchregion spüren. Das Baby wird sich jetzt bewegen mit dem Kopf nach unten gegen den Beckenknochen. Dies ist üblich bei 95% aller Schwangerschaften.

Veränderungen in Ihrem Körper

Sie befinden sich jetzt in einer fortgeschrittenen Phase der Schwangerschaft. Das Baby könnte jetzt jederzeit zur Welt kommen. Das Baby ist ausgereift an diesem Punkt. Die Bühne ist bereit für die Geburt des Babys. Sie werden sich weiterhin schwer fühlen. Dies macht Sie vielleicht unglücklich oder traurig, obwohl Ihr Baby jederzeit zur Welt kommen könnte. Es ist normal diese Gefühle zu haben. Die Gewichtszunahme hat Sie davon abgehalten einige Dinge zu tun, die Sie normalerweise tun würden.
In dieser Schwangerschaftswoche wird sich das Baby auf die Geburt vorbereiten, indem sich der Gebärmutterhals weitet. Der Schleimtropf dient als Dichtmittel für den Uterus. Der Schleimtropf beginnt irgendwann undicht zu werden, je näher die Geburt rückt. Sie haben vielleicht festgestellt, dass Ihre Brüste größer geworden sind; sie wurden schwerer und voller aufgrund der Milchproduktion. Ihre Brüste fühlen sich unter umständen etwas empfindlich an bis zu Geburt. Sie werden vielleicht etwas Jucken spüren aber etwas Kokosbutter und Feuchtigkeitscreme können dabei helfen.
Ihr Arzt wird Ihren Blutdruck messen, erhöhten Zuckerlevel und den Urin auch. Wenn der Doktor sich wegen etwas Sorgen macht, dann wird er es sagen. Wenn nicht, dann brauchen Sie keine Angst zu haben, versuchen Sie sich in den letzten Wochen nicht zu stressen.

Was zu erwarten ist

Sie beenden nun den letzten Teil der Schwangerschaft. Sie fühlen sich, dass Sie nicht mehr schwanger sein wollen. Sie wollen ein gesundes Baby aber Sie sind es leid, schwanger zu sein. Die zusätzliche Gewichtszunahme lässt Sie vielleicht unwohl fühlen. Aber sobald das Baby auf der Welt ist, wird es all die Schmerzen und die Müdigkeit vergessen machen. Es ist eine Herausforderung glücklich und positiv zu bleiben aber es ist all dass Wert.
Es ist immer noch wichtig sich gesund zu ernähren und so viel Ruhe wie möglich zu bekommen. Versuchen Sie nichts zu ändern, was Sie in den letzten 9 Monaten getan haben. Es hat so weit funktioniert und man sagt ja, man sollte nichts reparieren, das nicht kaputt ist. Versuchen Sie auf Ihre Hygiene zu achten, dies schützt Sie vor Pilz- und Harntraktinfektionen.
Jetzt sollten Sie sicherstellen, dass alles bereit für die Zeit ist, wenn Ihr Baby auf die Welt kommt. Die Krippe sollte fertig sein und Sie sollten sich einen Namen überlegt haben. Telefonnummern sollten bereitliegen und Sie sollten Ihre Krankenhaustasche gepackt haben.

Tipps/Ratschläge

Wenn Sie irgendwelche Bedenken haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt mit Ihrem Arzt, Ihren Freunden, Ihrer Familie und vor allem dem Vater des Babys darüber zu sprechen. Es ist eine aufregende Zeit und die Geburt des Babys ist jetzt näher als je zuvor. Sie sollten jetzt alles Bereitliegen haben, der Countdown läuft!

Leave a Reply