Gratulation, Sie haben hiermit das Ende des zweiten Trimesters erreicht! Sie stehen davor, die letzte Phase der Schwangerschaft zu betreten. Alles, was Sie bisher getan haben hat, Sie hier her gebracht. Hören Sie nicht damit auf zu tun was Sie tun, nur weil es nur noch 3 Monate sind. Das Baby braucht Vitamine und Nährstoffe bis zu dem Zeitpunkt, an dem es geboren wird. Sie sollten begeistert über den Aspekt sein, dass Sie sehr bald das Baby haben werden.
Sie sollten Gewicht zunehmen und Ihr Babybauch wird größer und größer werden, bis zu dem Punkt, ab dem Sie Ihre Schuhe nicht mehr binden können. Das Baby nimmt immer noch zu in der 23. Schwangerschaftswoche. Sie müssen Ihre Arzttermine einhalten, Sonogramme machen und sich gesund ernähren. Wenn Sie Komplikationen erleben, könne diese schnell diagnostiziert und behandelt werden, bevor Schaden entsteht. Dies kann geschehen, indem Sie auf Ihren Körper hören. Wenn etwas nicht richtig erscheint, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt.
Jetzt können Sie und Ihr Partner sich bei einem Geburtsvorbereitungskurs anmelden. Diese Kurse können Ihnen helfen, sich auf die Mutterschaft vorzubereiten und man wird Ihnen erklären was Sie erwarten können, wenn das Baby geboren wurde. Neun Monate Schwangerschaft zu überleben ist nur der Anfang. Wenn Sie es nicht bereits getan haben, sollten Sie mit Training anfangen. Gehen ist ein toller Weg in Form zu bleiben. Training kann Ihnen auch bei der Geburt des Babys helfen und auch dabei Ihre Figur von vor der Geburt wieder zu bekommen.
Es ist wichtig Kalziumpräparate zu nehmen, wenn Sie nicht genug Milch trinken. Kalzium ist wichtig für Ihre Knochen und die Knochen Ihres Babys. Fragen Sie Ihren Arzt, welche anderen Präparate Sie vielleicht nehmen sollten, um die Nährstoffe und Mineralien zu bekommen, die das Baby braucht.

Entwicklung des Babys

Das Baby wächst konstant und nimmt Gewicht zu. Das Baby sollte jetzt etwa 450 gramm wiegen. Das erscheint nicht viel, aber viele Babys kommen mit einem Gewicht von 3,5 bis 4,5 kg zur Welt. Es ist völlig Normal für ein Baby in dieser Woche nur 450 gramm zu wiegen. Das Baby sollte etwa 29 cm groß sein. Jedes Baby wird sich unterschiedlich entwickeln, wenn also eine Freundin sagt, ihr Baby hätte zu dieser Zeit mehr gewogen, bedenken Sie, dass jede Schwangerschaft unterschiedlich ist.
Jetzt wird Ihr Baby wie ein Neugeborenes aussehen und wenn Sie das Glück haben ein 3D Sonogramm zu sehen, wird es Ihr Leben verändern. Der Babyspeck bildet sich recht schnell. Die Haut beginnt sich zu entwickeln und weg ist die durchsichtige Haut. Das Baby wird sich öfters bewegen, dies ist die beste Zeit, wenn Sie fühlen können, wie sich das Baby bewegt. Sie sehen vielleicht auf einem Ultraschall, wie das Baby an seinem Daumen lutscht, es ist kein Zufall, das Baby kann jetzt am Daumen lutschen.
Das Baby kann jetzt die Nabelschnur und seine eigenen Körperteile in der Gebärmutter anfassen. Das Baby schluckt immer noch das Fruchtwasser und scheidet es über den Urin aus. Das Baby kann fast alles außerhalb der Gebärmutter hören. Es ist eine wirklich erstaunliche Zeit in Ihrer Schwangerschaft. Das Pankreas des Babys hat sich entwickelt und versorgt das Baby mit Insulin. Die Lungen entwickeln sich und das Baby wird bereit dafür, mit der Lunge zu atmen.

Veränderungen in Ihrem Körper

In dieser Schwangerschaftswoche ist der Uterus jetzt etwa 2,5 cm oberhalb des Bauchnabels. Der Bauchnabel beginnt vielleicht hervor zu stehen, da sich die Bauchmuskeln erweitern. Sie werden bis jetzt etwa 7 bis 9 kg zugenommen haben. Ihr Babybauch wird immer offensichtlicher. Sie sollten keine Morgenübelkeit mehr verspüren und die Müdigkeit sollte ebenfalls verschwunden sein. Wenn Sie immer noch an Morgenübelkeit oder Brechreiz leiden, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt.
Wie das Baby wächst, werden Sie einige Schmerzen verspüren, die von den Beinschmerzen, Krämpfen, Rückenschmerzen usw. herrühren. Manche Frauen haben das Glück, während der gesamten Schwangerschaft, nichts davon zu verspüren. Sie werden ein gesteigertes Blutvolumen in Ihrem Unterkörper haben. Sie werden öfters in Badezimmer gehen müssen. Sie werden vielleicht auch Muskelkrämpfe haben.

Was zu erwarten ist

Sie werden viele Veränderungen in Ihrem Körper und Ihrem Geist durchgemacht haben in dieser Schwangerschaftswoche und Sie sind erst halb durch mit der Schwangerschaft. Keine Angst, diese Veränderungen sind temporär und werden verschwinden, wenn das Baby auf der Welt ist. Der beste Weg mit diesen Schmerzen, Leiden und emotionalen Veränderungen umzugehen, ist eine positive Attitüde. Wenn Sie sich deprimiert fühlen, rufen Sie jemanden an und treffen Sie sich zum Mittagessen und gehen Sie einkaufen. Jemanden zum Sprechen zu haben wird Ihnen sehr helfen.
Wenn Sie begonnen haben besser zu essen ist dies vielleicht etwas, das Sie auf einer regelmäßigen Basis weiter machen wollen. Bleiben Sie auf Kurs und bekommen Sie ausreichend Schlaf. Beginnen Sie nach einer Krippe, Laufstall, Autositz und Kleidung. Es wird Ihre Stimmung immer aufhellen, wenn Sie sich auf das Ende der Schwangerschaft vorbereiten. Stellen Sie sicher, dass Sie zu Ihren Arztterminen gehen, und befolgen Sie die Anweisungen des Arztes.
Es ist auch wichtig, sich um die Hygiene zu kümmern. Wenn Sie viel schwitzen, nehmen Sie kalte oder warme Duschen. Stellen Sie sicher das Ihr Blutdruck und Ihr Urin bei jedem Arztbesuch überprüft wird. Dies wird Sie auf dem neusten Stand, was Ihre Gesundheit und die Gesundheit des Babys angeht.

Tipps/Ratschläge

Genießen Sie die letzten drei Monate und ein paar Wochen der Schwangerschaft. Manche Frauen genießen es jeden Tag und andere gehen durch ein so schweres erstes Trimester, dass es schwierig ist, es zu genießen. Aber kurz, nachdem die Morgenübelkeit vergangen ist, müssen Sie sich die Zeit nehmen, um es zu genießen. Mutterschaft ist ein Segen und Sie sollten es nicht für eine Selbstverständlichkeit ansehen.

Leave a Reply