Sie sind jetzt im zweiten Trimester. In dieser Phase der Schwangerschaft gibt es ein paar weitere Veränderungen für die werdende Mama. Es wird auch einige Veränderungen beim Baby geben. Manche zählen diese Woche als die Mitte der Schwangerschaft. Jetzt werden Sie sich völlig an den sich ständig verändernden mentalen und körperlichen Zustand der Schwangerschaft gewöhnt haben.
Je mehr die Schwangerschaft voranschreitet, desto höher ist die Chance eines Vitamin- oder Eisendefizites. Darum ist es wichtig die Vitaminpräparate weiter zu nehmen und sich Eisenpärparate von Ihrem Arzt empfehlen zu lassen. Sie werden womöglich außerdem Hautprobleme bekommen. Sie werden vielleicht braune Flecken bekommen, wenn Sie längerer Zeit der Sonne ausgesetzt sind.
Das Baby wächst mit jeder Woche mehr und mehr. Sie werden jetzt anfangen die Schläge und Tritte des Babys zu spüren, wie die Wochen vorübergehen. Anhand der Kindsbewegungen bestimmen die meisten Mütter die Normalität ihrer Schwangerschaft. Wenn Sie glauben, dass etwas nicht richtig ist, kontaktieren Sie Ihren Arzt. Es wird vielleicht ein Sonogramm benötigt, um Ihre Sorgen zu zerstreuen.

Entwicklung des Babys

Die Entwicklung des Babys wird in dieser Woche sehr spezifisch sein. Die Nieren des Babys beginnen jetzt Urin zu produzieren und es werden ein paar Haare auf dem Kopf des Babys wachsen. Die Zähne und das Zahnfleisch des Babys schreiten ebenso nett vor ran. Es gibt einige fantastische Entwicklungen um Gehirn des Babys. Der Teil des Gehirns, durch den man seine Sinne kontrollieren kann, erscheint.
Wenn das Baby ein Mädchen ist, wird sie mehr als 6 Millionen Eier in ihren Eierstöcken haben. Sie werden feststellen, dass Ihr Arzt aufgehört hat, die Größe des Babys anhand des Oberkörpers zu bestimmen und jetzt von Kopf bis zu den Zehen mist. Das Baby sollte etwa 19 cm groß sein und etwa 200 gramm wiegen.
Das Skelet des Babys wird weiterhin härter werden, und auch die Muskeln werden stärker werden. Wenn Sie das Glück haben, die Tritte bereits zu spüren, dann werden Sie feststellen, dass sie manchmal ziemlich schnell sind. Das Baby wird herausfinden, wo die Gebärmutter beginnt und wo sie endet. Jetzt wird das Baby etwa 20 Stunden am Tag schlafen. Das Baby wird sich wieder bewegen, wenn die neue Mutter sich hinlegen will, um sich auszuruhen. Das Baby wird sich zu dieser Zeit der Geräusche außerhalb der Gebärmutter bewusst sein.

Veränderungen im Körper

Bei fortschreitender Schwangerschaft wird Ihre Haut mehr und mehr kratzen, was zum Teil an trockener Haut liegt. Viel Wasser zu trinken kann wirklich bei trockener Haut helfen. Kokosbutter oder Aloe vera ist großartig für die Haut. Sie können auch Feuchtigkeitscreme verwenden. Schwangerschaftsstreifen werden Sie vielleicht oder vielleicht auch nicht spüren. Wenn Sie Schwangerschaftsstreifen haben, ist Kokosbutter das Beste. Sie werden in dieser Schwangerschaftswoche exzessiv schwitzen. Sie werden vielleicht Maisstärke verwenden wollen und mehrmals am Tag duschen. Halten Sie sich von koffeinhaltigen Getränken fern, da sie dazu neigen Sie noch durstiger zu machen.
Manche Frauen erleben unter umständen auch Herzklopfen, Ohnmachtserscheinungen und Benommenheit. Dies könnte an dem bereits erwähnten Eisendefizit liegen. Ihr Arzt wird Ihr Blut auf Anämie untersuchen. Die Benommenheit könnte an niedrigem Blutzucker liegen, sie sollten mit Ihrer Ernährung fortfahren und über den Tag verteilt kleine Snacks essen, um dies zu vermeiden.
Niedriger Blutdruck ist ebenfalls häufig während der Schwangerschaft. Auf dem Rücken zu liegen könnte Sodbrennen verursachen und außerdem Probleme mit der Atmung verursachen, weswegen Ärzte dazu raten auf der Seite zu liegen. Versuchen Sie Ihre Füße hoch zu legen, während Sie auf der Seite schlafen. Sie werden vielleicht schmerzen in den Bändern verspüren, dieser Schmerz kommt vom Bauch und aus der Hüftengegend. Der Schmerz könnte in die Leiste wandern aber man kann die Schmerzen abmildern, fragen Sie einfach Ihren Arzt, wenn Sie diese Schmerzen verspüren. Er wird einige Empfehlungen haben, bezüglich darauf, was Sie machen sollten.

Was zu erwarten ist

Ihr Baby fängt an, sich der Geräusche außerhalb der Gebärmutter bewusst zu werden. Es kann sich über Geräusche von Außen erschrecken. Es wird vielleicht auf die Stimme von Vater und Mutter reagieren, aber wenn es Geschwister gibt, sollten Sie diese dazu ermuntern, auch mit dem Baby zu sprechen. Sie müssen nicht schreien, sanfte ruhige Töne sind am besten.
Sie sollten von Medikamenten und pflanzlichen Heilmitteln fernbleiben. Diese pflanzlichen Stoffe neigen dazu, die Muskeln zu entspannen und könnten das Risiko einer Fehlgeburt mit sich bringen. An diesem Punkt der Schwangerschaft können Sie sich entspannen, da Sie wissen Sie haben das Gefährlichste hinter sich, aber es ist immer noch möglich, dass etwas schief geht.
Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Ängste und Sorgen. Dies ist wirklich die beste Zeit sich mit Ihrem Partner und Ihrem Doktor hinzusetzen und darüber zu sprechen was Sie jetzt erwarten können und was später noch auf Sie zu kommt.

Tipps/Ratschläge

Sie werden sich vielleicht nicht mehr an alle Gefühle erinnern die Sie während der Schwangerschaft hatten. Versuchen Sie ein Tagebuch über jeden Tag der Schwangerschaft zu führen. Dann, später, wenn das Baby auf der Welt ist, können Sie diese Gefühle mit Ihrem Kind teilen. Lassen Sie Ihren Partner Fotos von sich, in jedem Monat der Schwangerschaft machen, und machen Sie ein Album für Ihr Kind. Es wird sich dadurch wie etwas Besonderes fühlen, wenn es älter ist.
Stellen Sie sicher, dass Sie alle Ihrer Sorgen Ihrem Arzt mitteilen. Sie sollten sich entspannen und Ihre Schwangerschaft genießen. Die Erfahrung mit Freunden und Familienmitgliedern zu teilen wird für sie auch einiges bedeuten.

Leave a Reply