Je mehr Sie ins zweite Trimester fortschreiten, desto mehr werden Sie feststellen, dass Ihr Appetit zu nimmt. Dies wird die ganze Schwangerschaft weiter gehen. Weil das Baby wächst, absorbiert es all Ihre Nährstoffe. Dadurch steigt Ihr Appetit. Dies kann der Punkt sein, an dem Frauen Probleme mit dem steigenden Gewicht bekommen. Sie werden mehr Essen müssen, aber versuchen Sie sich gesund zu ernähren. Es ist nicht immer einfach aber Sie sollten ungesundes Essen nur in Maßen zu sich nehmen.
Aber vergessen Sie nicht, was Sie essen, isst das Baby. Versuchen Sie schweres frittiertes Essen zu vermeiden. Dies Essen ist nicht gut für Sie oder das Baby und kann Sodbrennen verursachen. Versuchen Sie, sich nicht nach dem Essen hinzulegen, dies wird das Sodbrennen verschlimmern, das Sie vielleicht spüren werden. Versuchen Sie eine Übungsroutine einzuhalten, Sie müssen nicht jeden Tag trainieren aber versuchen Sie einen 20-minütigen Spaziergang jeden Tag zu machen. Dies wird Sie gesund halten und Sodbrennen vermindern.
In dieser Woche verändert sich Ihr cardiovasculäres System sehr stark. Ihr Blutdruck wird vielleicht niedriger sein, als er normalerweise ist. Sie werden vielleicht ein Schwindelgefühl verspüren, wenn Sie vom Sitzen aufstehen. Versuchen Sie einen Fruchtsaft oder einen kleinen Snack zur Hand zu haben. Wenn es anhält oder schlimmer wird, kontaktieren Sie Ihren Arzt. Ihr Arzt wird vielleicht eine Ultraschalluntersuchung vornehmen, um das Wachstum Ihres Babys zu überprüfen Ihres Babys zu überprüfen. Frauen, die zu einer Risikogruppe gehören, werden mehr Sonogramme machen, als Frauen die nicht dazugehören. Es ist wichtig in dieser Phase der Schwangerschaft, dass Sie sich viel ausruhen und mehr auf Ihren Körper hören.

Entwicklung des Babys

Jetzt sollte der Oberkörper des Babys etwa 14 cm groß sein und das Baby sollte etwa 150 gramm wiegen. Das Baby wächst kontinuierlich in einer netten, sicheren Geschwindigkeit. Das Baby entwickelt immer noch fett schichten aber dieses Wachstum wird sich ein wenig verlangsamen. Im letzten Monat oder so, wird das Baby etwa ein halbes Pfund pro Woche zulegen.
In der achtzehnten Woche können Ärzte mithilfe des Ultraschalls bestimmen, ob das Baby irgendwelche Herzanomalien hat. Wenn es positive Ergebnisse oder unbestätigte Ergebnisse gibt, wird Ihr Arzt weitere Tests vornehmen. Das Baby wird sich mehr und mehr bewegen, wenn der Uterus wächst. Sie werden im Verlauf der Wochen mehr Bewegungen spüren.
Ihr Baby könnte Saltos um Uterus machen, oder es könnte sogar im Schneidersitz sitzen. Das Gehör des Babys ist besser und es kann Geräusche und Ihre Stimme hören. Wenn es sich erschreckt, wird es Sie vielleicht treten. Das Baby wird sich an das Geräusch Ihres Herzschlages und bekannter Stimmen gewöhnen. Das Blut geht weiterhin durch die Nabelschnur. Wenn Sie sich ein Stethoskop kaufen, können Sie den Herzschlag Ihres Babys hören, wann immer Sie wollen.
Das Baby kann seine Arme und Beine beugen, was zu vielen Kindsbewegungen führt. Es bildet sich eine Schutzschicht namens Myelin, dieses bildet sich um die Nerven herum und wird die Nerven bis zu einem Jahr nach der Geburt schützen.

Veränderungen in Ihrem Körper

Jetzt werden Sie den Uterus unterhalb Ihres Bauches spüren. In der achtzehnten Woche ist der Uterus etwa so groß wie eine Warzenmelone. Jetzt liegt der durchschnittliche Gewichtzuwachs bei etwa 5,5 kg. Jede Frau ist unterschiedlich. Wenn Sie bedenken wegen Ihres Gewichts haben, fragen Sie gleich Ihren Arzt. Sie werden vielleicht auch die Toilette öfters besuchen. Beim Voranschreiten der Schwangerschaft wird das Baby an einem Punkt Druck auf Ihre Blase ausüben.
Es gibt einen Zustand namens posturaler Hypotension, welcher Schwindelgefühl auslösen kann bei manchen Frauen. Das Schwindelgefühl kann gemildert werden, indem Sie sich langsam hinsetzen und aufstehen. Sie werden außerdem ein paar Veränderungen an Ihren Brüsten bemerken. Der Brustwarzenhof wird dunkler werden und die Brüste werden empfindlicher. Bei manchen Frauen wird die Brust größer werden. Viele Frauen werden Verdauungsprobleme sowie Verstopfung oder sogar Hämorrhoiden haben. Nehmen Sie keine Medikamente, bevor Sie nicht mit Ihrem Arzt gesprochen haben.
Viele Frauen werden ein Jucken verspüren; dies kann durch zu enge Kleider oder Unterwäsche verursacht werden. Wenn Sie anfangen Schwangerschaftsstreifen zu sehen, versuchen Sie eine Aloe Creme oder eine Anti-Falten-Creme.

Was zu erwarten ist

Jetzt haben Sie vielleicht bereits ein Babybuch gelesen, das Ihnen sagt, dass manche Frauen die Bewegungen ihres Babys spüren können. Nicht alle Frauen können dies, aber machen Sie sich keine Sorgen, Ihr Baby hat noch mehr als genug Zeit Sie zu treten. Wenn Sie eine starke Bauchmuskulatur haben oder etwas übergewichtig in dem Gebiet sind, werden Sie die Bewegungen jetzt vielleicht noch nicht spüren können.
An diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft wird Ihr Arzt Ihnen sagen können, ob Sie mehr als ein Baby bekommen werden. Die Chancen für Mehrfachgeburten liegen nicht so hoch, wie Sie vielleicht glauben. Und die Mamis die mehr als zwei Babys bekommen sind das Ergebnis von Fruchtbarkeitsmedikamenten. Schwangere Teenager haben außerdem eine höhere Chance eine Mehrfachgeburt zu haben, außerdem haben Sie eine höhere Chance auf eine Frühgeburt.
Um Ihre Energie zu behalten, sollten Sie oft am Tag snacken, aber halten Sie sich von leeren Kalorien fern. Wenn Sie nicht wissen, was Sie essen sollten, fragen Sie Ihren Doktor. Er kann Ihnen mit den Nährstoffen helfen.

Tipps/Ratschläge

Nehmen Sie weiterhin Ihre Vitamine und trinken Sie genug. Sich zu entspannen und die Schwangerschaft zu genießen ist das Beste was Sie tun können im Moment. Befolgen Sie weiterhin die Ratschläge Ihres Arztes. Nach Babynamen zu schauen kann eine spaßige Art und Weise sein, um sich die Zeit zu vertreiben. Neun Monate sind eine lange Zeit, besonders wenn Sie früh herausgefunden haben, dass Sie schwanger sind.

Leave a Reply